Der Blog zur Abnehmen-Community: Tagebuch: 3. Wiegung mit nachlassender Motivation }

Um bei den Abspeck-Bloggern mitmachen zu dürfen, muss mein Blog Beiträge zu meiner eigenen Abnehmerei enthalten.

Start war übrigens 115.8 kg.



Das auf dem Bild sind die letzten 3 Wochen, die Säulen sind das Waagengewicht, die blaue Linie ist das Trendgewicht, das daraus errechnet wurde.

Das Trendgewicht hechelt der Waage immer ein wenig hinterher, das ist ja auch der Sinn, dadurch werden die täglichen Wasserschwankungen ignoriert.

In Woche 3 sieht man, dass die Motivation nachlässt, vor allem bei den letzten 4 Tagen - Joggen fiel aus wegen Regen, und die blöden Kekse (ich rede von Schachteln) kamen mir zweimal in den Weg. Meine Kalorienbilanz ist eigentlich immer noch ganz okay, aber nicht so gut, wie ich das wollte.

Die grüne Säule ganz rechts ist heute: grün, weil das Waagengewicht immer noch unter dem Trendgewicht liegt. Wie man sieht, nähern sich Waage und Trend leider gefährlich an - das ist immer das Zeichen, SOFORT die Notbremse zu ziehen, sonst liegt Waagengewicht höher als der Trend und das Gewicht steigt.
Heute war ich aber wieder ganz brav und habe diszipliniert gegessen, hab also Hoffnung, dass beide, Waage und Trend, morgen früh wieder was netteres anzeigen.

Laut Waage: 2.9 kg weg, von 104.5 auf 101.6 kg.
Laut Trend: 2.1 kg weg, von 103.9 kg auf 101.9 kg.

Also 2.1 kg in 3 Wochen - hm, das geht besser.

Wenn ich auf den Countdown schaue, ist in knapp 1 1/2  Wochen Hochsommer.

Mein hehres Ziel - im Hochsommer wenigstens UHU (unter hundert Kilo) sein!

Die Wette "4 kg in 4 Wochen" endet ein paar Tage nach Hochsommerbeginn - das wird spannend, ob ich das hinkriege! :)

Das Wetter ist aber auch so blöd, wo ist denn der Sommer? Man kann sich ja gar nicht vorstellen, die Badehose anzuziehen... hmpf... Oh Gott, jetzt fang ich schon an, das Wetter als Ausrede rauszukramen - nix da! Das ist zu schaffen! :)

Keine Kommentare :

Kommentieren

Navigation

Verzeichnisse