Der Blog zur Abnehmen-Community: Medien Mittwoch: Kohlsuppenpillen, DGE gegen Paläo, Ärzte verschreiben Dopingmittel, Veganer gegen Vegetarier }



Wie jeden Mittwoch wieder eine Auswahl der (für mich) interessantesten Medienlinks, die diese Woche durch die Community gingen.


Kohlsuppe in Tabletten

Immer, wenn man denkt, man hätte jetzt alles gesehen - da werden doch tatsächlich Tabletten angeboten, die Kohlsuppe enthalten! Also, nicht wirklich, aber die Bestandteile. Man kann genauso weiteressen, wie man dick und rund geworden ist und nur die Pillen zusätzlich, schon purzeln die Pfunde! Unfassbar... 



DGE findet Paläo doof

Und viele andere Ernährungsformen: Munter wirft sie Paläo (Steinzeitdiät, funktioniert), Intervallfasten (funktioniert), Entgiftungsdiäten (mir fehlt das Wort "Schlacken"!) und HCG-Diät (Globuli mit Schwangerschaftshormonen, siehe älterer Medien Mittwoch) in einen Topf namens "Blitzdiäten" und sagt: "wirkt nicht dauerhaft" (Jojo!) und "gefährden [die] ausgewogene Nährstoffzufuhr". Klar, ist ja alles das gleiche, kaum ein Unterschied. Paläo stellt eine - mir etwas zu dogmatische - Ernährungsumstellung dar, keine Blitzdiät.

Natürlich hat die DGE viel bessere Tipps:
- Kombination aus Ernährungsumstellung, Verhaltensänderung und einer Steigerung der körperlichen Aktivität 
- 30 bis 60 Minuten Bewegung am Tag (ja, das sind mal überraschende Feststellungen)
- eine vollwertige Ernährung 
- das Energiedichteprinzip (sehr sinnvoll, ohne Witz)

Das sind ja gar nicht so schlechte Empfehlungen - fehlt da nicht was? Ach ja - wo sind die berühmten "50% Kohlenhydrate, am besten aus Getreide"? Sind die jetzt in der "vollwertigen Ernährung" aufgegangen? Ich bin verwirrt - die DGE wird doch nicht etwa doch von ihrem Kernpunkt abrücken? Demnächst empfehlen sie noch, den Fettanteil zu erhöhen...

Blitzdiäten - sinnvoll oder nicht?
[springer-gup.de]





Ärzte verschreiben Dopingmittel

Dieser Artikel hat mich schockiert (alle Infos sind auf Deutschland bezogen). Geht schon los mit "20 Prozent der Männer, die in ihrer Freizeit Fitness-Sport betreiben, haben schon mal Anabolika konsumiert". Die Gründe kann man ja noch verstehen: "Wenn jemand mit Sport anfängt, zeigt das Training große Wirkung. Die lässt jedoch nach, je trainierter er ist. Das Gefühl, gar nicht mehr weiterzukommen, frustriert - und so greifen viele zu unerlaubten Mitteln."
Die gesundheitlichen Risiken sollten ja bekannt sein, eigentlich selbst schuld, wer sowas einwirft. Was ich mich beim Lesen fragte: Wo kriegen die das Zeug eigentlich her? Stehen da Dealer im Fitness-Studio rum, oder geht das von Kumpel zu Kumpel oder kaufen die alle im Netz ein? Nein, hier kommt der Schocker: Ärzte verschreiben das Zeugs ihren Patienten, auf Rezept!

Über eine Million Hobby-Sportler greifen zu Doping-Mitteln
[focus.de]


Tracker-News

Mit Infos zu neuen Fitness-Trackern kann ich bald eine eigene Rubrik aufmachen. Da aber viele mit dem Gedanken spielen, sich so ein Gadget zuzulegen, werd ich aber tapfer weiter berichten.
Toshiba hat sich wenigstens was originelles ausgedacht - das Ding wird am Körper festgeklebt:

[de.engadget.com]

Und adidas hat jetzt auch nen eigenen Tracker:
[mobiflip.de]

Und die Tracker sollen für Bewegungsmuffel tatsächlich eine Motivation sein:

Danke an +Petra Muehring! :)



Kalorienzählende Mikrowelle wird erforscht

Das "Internet der Dinge" steht uns bevor, wo jedes Gerät mit jedem redet und Daten austauscht. Nach der WLAN-Waage, die das Gewicht gleich in die App funkt, könnte die Mikrowelle demnächst mitquasseln:

Schlaue Mikrowelle soll Kalorien zählen, damit dumme Nutzer dünn bleiben
[de.engadget.com]




Lebensmittelunverträglichkeiten / Lebensmittelallergien

Das ist jetzt nur peripher zum Thema Abnehmen, aber da Ernährung ja ein Grundthema bei uns ist:
In den letzten Monaten ist immer häufiger von den beiden Themen in den Medien die Rede, man könnte meinen, reihenweise werden die Leute krank durch's Essen, so wie das gehyped wird. Hier mal ein kurzer Überblick, was was ist und wie man damit umgeht:

Bei Unverträglichkeiten muss man nicht auf alles verzichten
[morgenpost.de]

Gefunden von +Petra Muehring, vielen Dank! :)



Refeed-Days vs. Cheat-Days

Ich baue ja schon länger einen Refeed-Day, Cheat-Day oder Schlemmertag in meine Woche ein, um dem Jojo zu entgehen - einmal die Woche die Kalorienzahl über dem Gesamtbedarf (200 kcal) soll dem Hungerstoffwechsel keine Chance geben. Die überzähligen Kalorien ziehe ich an den anderen sechs Tagen ab, so dass ich mein gewolltes Kaloriendefizit auch erreiche. Für mich waren all die unterschiedlichen Bezeichnungen bislang das gleiche, aber +Damian Minichowski hat das mal auseinanderklamüsert: Refeed ist streng auf Makronährstoffe ausgerichtet (Kohlenhydrate, Glykogenspeicher auffüllen), Cheat-Day ist einfach ein Fresstag ohne Kalorienkontrolle, wo wahrscheinlich Fett eingelagert wird. Das, was ich mache, ist ja eine Mischung - einfach was leckeres essen, aber nicht nur KHs, dafür mit Kalorienkontrolle - also doch ein Schlemmertag?

Die anabole Stunde #005 - Refeeds Vs. Cheat-Days: Worin liegen der Unterschied?

[liveforthepump.de]

Gefunden von +Jörg Stehl, vielen Dank! :)


Vitamin B2 die neue Wunderwaffe?

Vitamine sind ja die letzten Jahre stark entzaubert worden, Multipräparate stehen sogar im Verdacht, Krebs auszulösen. Udo Pollmer erklärt, was es mit B2 (auch bekannt als E101) auf sich hat - da lernt man was:

Ein Vitamin wirft lange Schatten

[deutschlandradio.de]




Rehabilitation der Butter

Margarine ist doch viel gesünder, als Butter. Oder? Pflanzliches Fett so viel besser als tierisches?
Nicht viel von dem, was ich in meiner Kindheit so über Ernährung gelernt hab, hat heute noch Bestand. Dass die Verteufelung der Butter der Markteinführung der Margarine zu verdanken ist, kann man sich noch denken, dass aber alles ein reiner Marketinggag ist, da muss man sich immer noch dran gewöhnen. Artikel mit Auszügen von Ulrike Gonder ("Fett-Expertin" nenne ich sie mal, bekannt durch ihre LOGI-Bücher mit Nicolai Worm).

Alles in Butter

[tellerrandblog.de]



Die 10 größten Irrtümer

Hachja. Ich weiss ja - nummerierte Listen in Artikel werden öfter geklickt. Aber können es denn nicht mal 11 oder 9 Irrtümer sein? Und überhaupt - ständig irre ich mich, behaupten die Magazine, das geht mir auf den Senkel.

Obst, Fett, Saftschorlen: Die zehn größten Irrtümer übers Abnehmen

[focus.de]
gefunden von +Michael N., vielen Dank! :)




Finde ein Ernährungskonzept, das zu DIR passt

Aus vollem Herzen Zustimmung: Es gibt unzählige Ernährungsweisen, aber nicht jede ist für jeden die richtige. Schließlich muss man für eine "Ernährungsumstellung" auch eine finden, mit der man sich für den Rest seines Lebens arrangieren kann, sonst schnellt das Gewicht bald wieder nach oben.
Hier wird ein kurzer Überblick gegeben, vor allem aber der Rat: Probier was aus!

Wie fange ich an Abzunehmen? - Teil 2: Das Ernährungskonzept & Lebensmittelintoleranzen
[et-ego-fall0r.blogspot.d/]




Diabetes bei Kindern in den USA gestiegen

Typ-2-Diabetes ist - Achtung - in nur 8 Jahren um 31% gestiegen! 

[aerztezeitung.de]


gefunden von +Maren Reed, vielen Dank! :)



Ist Essen der Feind?

Den folgenden Artikel sollte man mal wirken lassen: die meisten Abnehmenden erklären tatsächlich irgendeinem Lebensmittel, und sei es nur Zucker oder Schokolade, den Krieg, geloben völligen Verzicht und scheitern, um sich dann selbst zu hassen. 80% gesunde, kalorienkontrollierte Ernährung reicht völlig aus, um seine Ziele zu erreichen. Und: Warum erst LEBEN, wenn man das Ziel erreicht hat? Schlaue Frau!

„Behandeln Essen, als wäre es unser Feind“
[rundschau-online.de]



gefunden von +Petra Muehring, vielen Dank! :)




Veganer gegen Vegetarier

Ja, selbst unter den Fleischlosen gibt es Kriege:

Nicht nur sauber, sondern rein
[heise.de/tp]




Mehr Abnehmen durch weniger Sport?

Eine interessante Studie fand in Kopenhagen statt - mehr Abnehmen durch weniger Sport:

WENIGER LAUFEN, SCHNELLER SCHLANK!
[fitforfun.de]

gefunden von +Jörg Stehl, vielen Dank! :)





Und - neugierig geworden? Willst Du mitdiskutieren?



Keine Kommentare :

Kommentieren

Navigation

Verzeichnisse