Der Blog zur Abnehmen-Community: Tagebuch: Es geht wieder abwärts! :) }

Um bei den Abspeck-Bloggern mitmachen zu dürfen, muss mein Blog Beiträge zu meiner eigenen Abnehmerei enthalten.

Start war übrigens 115.8 kg.



Die letzten 5 Monate.
Die Säulen sind das Waagengewicht,
die blaue Linie ist das Trendgewicht.
Das Trendgewicht ignoriert Wasserschwankungen.

Da die Übersicht oben ja einen immer größeren Zeitraum umfasst, zoomen wir mal rein:

Die letzten Woche
Die Säulen sind das Waagengewicht,
die blaue Linie ist das Trendgewicht.
Das Trendgewicht ignoriert Wasserschwankungen.
Holla, was ist passiert?

760g weg - laut Trend! Wenn das kein Grund zum Jubeln ist! :)
(jubelt ein wenig vor sich hin)

Ich muss aber gestehen, so recht weiß ich nicht, wie ich das verdient habe. Ja klar, ich habe am Wochenende wieder sehr wenig gegessen - ich mach so in die Richtung 5:2, also 5 Tage "normal" essen (das ist bei mir LowCarb) und zwei Tage eigentlich fasten, da hau ich mir noch um die 800kcal täglich rein: ein riesiges Rührei (4 Eier) mit Schinken und Schmelzkäse (ja, böse Schmelzkristalle). Diese Eiweiss- und Fettbombe macht mich immer den ganzen Tag lang satt, dass ich so gar nichts mehr brauche. Falls doch, kommen ein paar Joghurts zum Einsatz.

Diese zwei Tage sieht man auch immer krass in der Gewichtskurve bei den Waagen-Säulen - da rutscht es heftigst ab, um danach dann wieder hochzuschnellen. Aber insgesamt hilft es in der Woche, Kalorien zu sparen, und hungern tue ich trotzdem nicht.

Probier es einfach mal aus - mach Dir so ein Rührei und guck, wie lange es dich satt hält, Du wirst überrascht sein. Das ist natürlich keine Ernährung, um sie die ganze Woche durchzuziehen, aber ich hätte vor ein paar Monaten nie gedacht, dass ich mit so wenig ein ganzes Wochenende auskomme, ohne einen Mörderhunger zu kriegen, im Gegenteil - mir fehlt da so gar nichts.

Das mag auch gut daran liegen, dass ich Freitags meinen Schlemmertag habe - da gönne ich mir mal was. Den nenn ich absichtlich so und nicht CheatDay oder Schummeltag, denn das ist er nicht. Er ist so geplant, um den Jojo zu vermeiden.

Also gut - 97.2 kg. Ich bin wieder da, wo ich vor 5 Wochen schon mal war, 800g vom großen Zwischenziel entfernt. Das wird doch möglich sein...?

Laut Trend: 6.7 kg weg, von 103.9 kg auf 97.2 kg.


Noch 600g 900g 1000g 1500g 800g, dann aber...!

Was dann? Dann hab ich die 96.4 kg gerissen, mein niedrigstes Gewicht seit Beginn meiner Datensammlung und die reicht 5 1/2 Jahre zurück. Davor werden meine Erinnerungen dann diffus - da war mal was noch niedrigeres, aber das ist über 8 Jahre her und ich kann mich auch nicht an eine richtige Zahl erinnern.

Wenn ich das magische Minimalgewicht geschafft habe, lautet das nächste Zwischenziel 95 kg - das wäre dann BMI 26 mit 95 kg, ab BMI 25 (92 kg) gilt man als "normalgewichtig". Unglaublich - das sind nur 5 kg bis "normal" - endlich mal "normal" sein... :)

Keine Kommentare :

Kommentieren

Navigation

Verzeichnisse