Der Blog zur Abnehmen-Community: Tagebuch: Nullsummenspiel }

Um bei den Abspeck-Bloggern mitmachen zu dürfen, muss mein Blog Beiträge zu meiner eigenen Abnehmerei enthalten.

Start war übrigens 115.8 kg.



Die letzten 5 Monate.
Die Säulen sind das Waagengewicht,
die blaue Linie ist das Trendgewicht.
Das Trendgewicht ignoriert Wasserschwankungen.

Da die Übersicht oben ja einen immer größeren Zeitraum umfasst, zoomen wir mal rein:

Die letzten 4 Wochen
Die Säulen sind das Waagengewicht,
die blaue Linie ist das Trendgewicht.
Das Trendgewicht ignoriert Wasserschwankungen.

Hm, nix passiert - sieht quasi exakt so aus, wie letzte Woche. Allerdings liegt das Waagengewicht die letzten 3 Tage über dem Trend, d.h. das Trendgewicht wird noch steigen.

So, was mach ich denn jetzt? Das große Problem ist, dass ich "keinen Bock" habe, abzunehmen. Joggen zu gehen. Auf die Ernährung zu achten. Auf's Bier zu verzichten.

In der Com bin ich schon das "Faulpelzchen" und seit letztem Donnerstag sind wir schon dritt, die wir da unsere Abnehmkurven posten - die anderen beiden haben super abgenommen, nur der Community "Papa" kriegt's nicht gebacken. Aber selbst diese beiden Komponenten - Aufgezogen werden und Wettbewerb - drücken den Schalter im Kopf gerade nicht, der, bei dem es laut "KLICK" macht und man sich wieder penibelst kontrolliert.

Und während ich das schreibe, wird mir klar, dass das wieder mal ne Ausrede ist: "Ich brauch ne neue Motivationsmöglichkeit" ist eine Steigerung von "ich bin nicht schuld". Wozu brauch ich eine neue Motivation? Direkt vor meiner Nase, nur 1.5 kg entfernt, wartet das niedrigste Gewicht SEIT JAHREN auf mich - DAS wär ein Erfolg, der sich gewaschen hat!

Und gleichzeitig läuft mir die Zeit davon - noch knapp 4 Wochen Abnehmzeit verkündet der Countdown. Weihnachten - wenn Fotos gemacht werden und IMMER über Diät geredet wird - stolz sein auf das niedrigste Gewicht SEIT JAHREN wäre schon der Bringer.

Was mach ich nur, um wieder rein zu kommen?

PS: Klasse - ich hab den Post von letzter Woche überschrieben... :(((

Laut Trend: 6.0 kg weg, von 103.9 kg auf 97.9 kg.


Noch 600g 900g 1000g 1500g, dann aber...!

Was dann? Dann hab ich die 96.4 kg gerissen, mein niedrigstes Gewicht seit Beginn meiner Datensammlung und die reicht 5 1/2 Jahre zurück. Davor werden meine Erinnerungen dann diffus - da war mal was noch niedrigeres, aber das ist über 8 Jahre her und ich kann mich auch nicht an eine richtige Zahl erinnern.

Wenn ich das magische Minimalgewicht geschafft habe, lautet das nächste Zwischenziel 95 kg - das wäre dann BMI 26 mit 95 kg, ab BMI 25 (92 kg) gilt man als "normalgewichtig". Unglaublich - das sind nur 5 kg bis "normal" - endlich mal "normal" sein... :)

Keine Kommentare :

Kommentieren

Navigation

Verzeichnisse