Der Blog zur Abnehmen-Community: Abnehm Blog der Woche: Der Wagrier Blog

Den BlogRadar AbspeckBlogger kennt Ihr bereits, aber was für Blogs erwarten Dich da? Ich stelle Euch mal ein paar meiner Lieblingsblogs vor. :)

Heute stelle ich Euch wieder einen Abnehmblog vor, Rios Der Wagrier Blog.

Rio? Da klingelt irgendwas bei Euch?

Richtig, Rio war jetzt mal 18 Monaten raus aus dem Bloggen, hat all seine alten Projekte gelöscht, weil er einfach keinen Bock mehr darauf hatte - zuviel Stress, Überforderung und abgesehen von dem ganzen Internetkram hat man ja auch noch sein eigenes Leben zu bewältigen.

Rio hat durchaus Spuren bei den AbspeckBloggern im deutschen Netz hinterlassen - er WAR die AbspeckBlogger, denn dieses Projekt hat er erfunden: zu versuchen, die deutschen, blogführenden Abnehmer unter einem gemeinsamen Dach zu versammeln. Seine AbspeckBlogger Liste war ein bekannter Einstiegspunkt im deutschen Netz, die Adresse Destination99.de kennen wahrscheinlich viele von Euch.

Als er damals vom Bloggertum nichts mehr wissen wollte, klopfte ich bei ihm an und fragte, ob ich sein Projekt erben dürfte. Domain und Logo gingen nicht, auch weil die Rechte bei anderen lagen (Logo). In einer Nacht-und-Nebel-Aktion ist dank Oliver Brecker das neue Logo entstanden, Rio hat es noch mit dem originalen Schriftzug versehen, um einen Wiedererkennungswert zu schaffen und heute sind die AbspeckBlogger einer der bestbesuchtesten Seiten in diesem Blog.

Und jetzt ist Rio wieder da und klopfte gestern an, ob er mit seinem neuen AbnehmBlog bei mir gelistet werden  könnte - jessas! Natürlich! Volle Verlinkung an allen Ecken und Enden! Plus eine Ernennung zum Blog der Woche, obwohl das Ding brandneu und frisch ist! Aber das macht überhaupt nichts, schaut mal rein - es gibt erst ein paar Blogposts, aber da geht es schon ans Eingemachte:

Jetzt sitze ich hier, so viele Jahre später. Schwerbehindert. Nicht in der Lage, mich selbst zu versorgen, geschweige denn meine kleine Familie. Dabei ist es doch meine Pflicht als Vater, zumindest meine Zwei Lieben vor Gefahren zu schützen. Oder ? Ganz am Boden, lebensgefährlich erkrankt, abhängig von anderen, mit einer sozialen Angststörung. Die meiste Zeit in meinem jetzigen Dasein bin ich alleine. Alleine in diesem Zimmer. Niemand da zum Reden. Die Last der letzten Jahre und die Anspannung und Angst in der heutigen Situation erdrückten mich.
[...] Mittlerweile habe ich mich dem Glauben zugewendet. Und es geht mir gut damit. Ich habe nach über 10 Jahren und unzähligen Abnehmversuchen endlich geschafft, meine Abnahme zu beginnen, durchzuhalten und mich dabei sogar gut zu fühlen. Ich gehe jeden Tag ganz anders an und naja, es geht mir einfach viel viel besser damit. Es ist eine Wende in meinem Leben. Ich glaube, und das ist gut so. Viele werden mich für einen Spinner halten. Aber das macht nichts. Es gibt genug Menschen, die mich auch mit Glauben mögen.
Rio nimmt kein Blatt vor den Mund - und genau so was wollen wir alle lesen. Also los mit Euch, auf geht's, rüber zu seinem neuen Blog - Der Wagrier! :)

Keine Kommentare :

Kommentieren

Navigation

Verzeichnisse