Der Blog zur Abnehmen-Community: Wochen Challenge: Ziele und Traumata }



Ziele


Nimm Dir einen Augenblick und überlege, welche Ziele Du verfolgen willst.


  • Das kann eine bestimmte Kleidergröße sein, die Du erreichen willst oder ein bestimmtes Zielgewicht.
  • Oder wieder in eine alte Jeans zu passen, was momentan undenkbar erscheint.
  • Vielleicht ist dein Ziel auch eine bestimmte Situation, in der Du glänzen willst?


Schreib Dir deine Ziele auf. Und dann visualisiere sie - kannst Du sie in einem kurzen Stichwort zusammenfassen? Oder in einem Bild?

Mach dir kleine Zettel für Kühlschrank und Bad und Schreibtisch und sammel deine Ziele um dich herum, so dass Du sie immer wie im Blick hast.

Traumata


Geh in dich und kram all die alten, fiesen Erinnungen hervor, bei denen Du verletzt wurdest.


  • Dir ist die Hose geplatzt oder ein Stuhl brach unter Dir zusammen?
  • Deine Mitschüler haben Dir gemeine Namen gegeben?
  • Ein Familienmitglied lästert über dein Gewicht?


Visualisiere auch diese Situationen, und dann bring sie wieder in Kurzform zu Papier - auch diese Zettel verteilst Du.

Manchmal hilft eher ein Tritt in den Hintern, als fröhliche Ziele - die Traumata erinnern dich daran, weshalb Du überhaupt die Ziele oben gefasst hast. 

Ein gemeiner Spruch oder ein altes Foto am Kühlschrank haben schon vielen zum Schlanksein verholfen.

Keine Kommentare :

Kommentieren

Navigation

Verzeichnisse