Der Blog zur Abnehmen-Community: Experiment 11 - LowCarb Lachs auf Gemüsebett }


Warum nicht mal Fisch?

Ich gebe es zu - Fleisch landet momentan gern auf dem Teller, Fisch eher selten. Das liegt aber auch daran, dass ich den fertig abgepackten Fisch von Käpt'n Lego und Co. momentan nicht sehen kann - da lern ich kochen und soll dann den fertigen Fisch in den Ofen schieben? Geht ja mal gar nicht.

Fisch finde ich irgendwie - kompliziert. Außer Lachs. Lachs ist geduldig und lässt alles mit sich machen, also fang ich mal mit einem Lachs Rezept an! :)

Zutaten LowCarb Lachs auf Gemüsebett für 2 Personen

  • 250 g Lachsfilet
  • 1 Paprika
  • 1 Zucchini
  • 150 g Champignons
  • 100 g Schafskäse
  • 300 g Cherryomaten oder Romatomaten
  • 2 Zehen Knoblauch
  • Salz, Pfeffer, Chiliöl

Zubereitung LowCarb Lachs auf Gemüsebett 




Das Lachsfilet, falls gefroren, antauen lassen. Mit Salz und Pfeffer, gerne auch mit Kräutern, würzen.

Den Schafskäse würfeln, Zucchini und Pilze werden in Scheiben geschnitten, die Paprika in Streifen.
Bei den Tomaten einfach nur halbieren oder vierteln, das gibt nachher den Frischebonus, wenn man reinbeißt! Den Knobi klein hacken und zusammen mit dem Gemüse, Salz und Pfeffer und ein paar Spritzern Chili-Öl zusammen in eine Schüssel geben und dort mischen.

Jetzt wird gebastelt - zwei Bögen Alufolie auf dem Backblech ausbreiten und die Ränder hochklappen, damit kein Saft auslaufen kann. Gemüse drauf ausbreiten, Lachs obenauf (mit noch ein bisschen Chili-Öl) und mit dem Schafskäse belegen:



Nach ca. einer halben Stunde bei 180 Grad sieht das ganze dann so aus:



Guten Appetit! :)

Keine Kommentare :

Kommentieren

Navigation

Verzeichnisse