Der Blog zur Abnehmen-Community: Tagebuch: 180 Gramm Reserve }

Um bei den Abspeck-Bloggern mitmachen zu dürfen, muss mein Blog Beiträge zu meiner eigenen Abnehmerei enthalten.

Start war übrigens 115.8 kg.



Die letzten 7 Monate.
Die Säulen sind das Waagengewicht,
die blaue Linie ist das Trendgewicht.
Das Trendgewicht ignoriert Wasserschwankungen.


Da die Übersicht oben ja einen immer größeren Zeitraum umfasst, zoomen wir mal rein:


Die letzten Woche
Die Säulen sind das Waagengewicht,
die blaue Linie ist das Trendgewicht.
Das Trendgewicht ignoriert Wasserschwankungen.


Die letzte Woche vor Weihnachten - mich hat tatsächlich eine Spur Disziplin gestreift. Die letzten 3 Tage, um genau zu sein. 180 Gramm weniger - nicht die Welt, aber immerhin scheint der Aufwärtstrend gestoppt zu sein.

Der Jahresrückblick letztes Jahr war ja sehr frustrierend, alles, was ich abgenommen hatte, hatte ich auch wieder zugelegt. Das Trauma würde ich dieses Jahr ungern wiederholen, 5 kg sind 5 kg. Und im Januar geht es dann wirklich wieder los, 15 kg insgesamt stehen immer noch auf dem Programm.

Ziel: 83 kg, ohne nennenswerte Muskulatur.

Wieso ohne? Klar, als Mann soll es natürlich das ganze Paket sein: Schlank, mit tollen Muckis. Aber das in der Kombi hinzukriegen ist nicht so einfach, auch wenn es immer wieder probiert wird. Die Ernährung für Muskelaufbau muss nun mal einen Kalorienüberschuss beinhalten, das ist das Gegenteil von Abnehmen.

Ich kenne einen - ja, sagen wir Bodybuilder. Das war vor ein paar Jahren noch anders, da trug er etliche Kilos zuviel mit sich rum. Dann die Kehrtwende - Training, Training, Training und Diät. Er hat wahnsinnige Arme gekriegt, Jeans-zum-Platzen-bringende Oberschenkel und einen Stiernacken - eine unglaublich beeindruckende Verwandlung! Aber: ein Bäuchlein ist immer noch da, und das wird auch mit all dem Training nicht verschwinden, wenn er nicht unterkalorisch lebt - und dann sind die Muckis wieder in Gefahr. Ist alles nicht so einfach.

Deshalb mach ich das in zwei Phasen: Erst zum "schmalen Hemd" werden, dann Muskeln aufbauen.

Klar, Sport schadet nicht. Und die dadurch entstehenden Muskeln helfen beim Abnehmen, da sie Energie verbrauchen. Also, die Joggerei steht wieder auf dem Plan und vielleicht wage ich es doch noch in ein Fitness-Studio. :)

Laut Trend: 5.1 kg weg, von 103.9 kg auf 98.8 kg.

Noch 600g 900g 1000g 1500g 800g 600g 1400g 2200g 2700g 2400g, dann aber...!

Was dann? Dann hab ich die 96.4 kg gerissen, mein niedrigstes Gewicht seit Beginn meiner Datensammlung und die reicht 5 1/2 Jahre zurück. Davor werden meine Erinnerungen dann diffus - da war mal was noch niedrigeres, aber das ist über 8 Jahre her und ich kann mich auch nicht an eine richtige Zahl erinnern.

Wenn ich das magische Minimalgewicht geschafft habe, lautet das nächste Zwischenziel 95 kg - das wäre dann BMI 26 mit 95 kg, ab BMI 25 (92 kg) gilt man als "normalgewichtig". Unglaublich - das sind nur 5 kg bis "normal" - endlich mal "normal" sein... :)

Keine Kommentare :

Kommentieren

Navigation

Verzeichnisse